Lauffest erbringt knapp 14.000€ – 5d sammelt über 1.200€
14376
single,single-post,postid-14376,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-2.6,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive
2017-Lauffest Ergebnis2

Lauffest erbringt knapp 14.000€ – 5d sammelt über 1.200€

2017-Lauffest Ergebnis3Erfreuliche Ergebnisse des 18. Lauffestes der Albert-Schweitzer-Realschule, das vergangenen Mittwoch beim TuB Bocholt stattfand, wurden am Freitag in der sechsten Stunde vor allen Schülerinnen und Schülern auf dem Schulhof an der Herzogstraße präsentiert. Herr Brüx konnte die stolze Summe von 13.976€ verkünden, die insgesamt  vonseiten der Schülerschaft eingelaufen wurde. Zusammen mit den Spendengeldern aus dem Kollegium konnte so die 14.000er-Marke geknackt werden.

Spitzenreiter beim Einwerben von Spendengeldern war dieses Jahr die Klasse 5d mit 1.246€, die von der SV mit einem Geldbetrag von 100€ für die Klassenkasse bedacht wurde. Zweiter wurde die Klasse 6a mit 1036€ und einer Belohnung von 75€, dicht gefolgt von der 5a mit 1015€ und einer SV-Spende von 50€.

Die schnellste Klasse mit den meisten Runden pro Kopf war dieses Mal die 9c (7,31 Runden / Kopf), Zweiter die 5a (6,86), Dritter die 5d mit 6,86. Auch diese Klassen erhielten eine SV-Spende für ihre Klassenkassen.

Wie sehr sich persönliches Engagement lohnt, zeigten einige Schülerinnen und Schüler ganz besonders: Josefine Telahr (5c) lief mit sieben Runden 150€ ein, Conner Gehrs (5d) mit neun Runden 135€, Laureen Barrier (5a) 120€, Max Willing (5b) 117€ und Collin Verhasselt (5a) 112€.

Weit überboten wurde dieser Einsatz jedoch von Franz Reuke (6a): Er besorgte sich 26 Laufpaten, legte sieben Runden zurück und erzielte alleine 262€, also 37€ pro Runde.

Den Bahnrekord stellte Tim Schulze (7d) auf, der in den regulären 15 Minuten neun Runden hinter sich brachte, danach aber – außerhalb der Wertung – einfach weiterlief und am Ende bei 20km Strecke lag. Daraus entwickelte SV-Lehrer Brüx ein neues Projekt: Beim nächsten Lauffest 2018 sponsort er Tim Schulze mit einem Euro pro insgesamt gelaufener Runde und rief alle auf, es ihm gleichzutun.

Der größte Teil der eingelaufenen Sponsorengelder wird an das Partnerschaftsprojekt der ASR in Sao Paolo gespendet, 10% verbleiben an der ASR für Schulprojekte.

2017-Lauffest Ergebnis4

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.