Abschluss der Projektwoche zur Berufsorientierung – Berufebörse an der ASR
15372
single,single-post,postid-15372,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-2.6,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive
2017-Berufeboerse-2

Abschluss der Projektwoche zur Berufsorientierung – Berufebörse an der ASR

B2017-Berufeboerse-6lindverkostung bei Edeka, 2017-Berufeboerse-3Geschmackstest beim Parkhotel Wasserburg Anholt, mit welchen Werkzeugen arbeitet heutzutage ein Schreiner oder wie funktioniert eigentlich eine Bank – als Abschluss der Projektwoche zur Berufesorientierung der Jahrgangsstufe 8 fanden 13 Bocholter Betriebe sowie Fachleute der weiterführenden Schulen nach der Jahrgangsstufe 10 den Weg in die ASR, um Berufe zu präsentieren und den Schülerinnen und Schülern in kleinen Gruppen Einblicke in das Berufsleben zu ermöglichen. Jeder Schüler, jeder Schülerin konnte aus sich aus den insgesamt 17 Angeboten drei heraussuchen, und dann am Freitag diese 45-minütigen Workshops und Präsentation der Reihe nach absolvieren.

Zur Auswahl standen Sozialversicherungsfachangestellte (AOK Bocholt), die Tätigkeiten von Elektronikern und Zerspanungsmechanikern (Firma Olbrich), technische Modellbauern und Gießereimechaniker (Firma Grunewald), Pflegeberufe (St. Agnes.Hospital Bocholt), Koch / Köchin, Restaurant- und Hotelfachkräfte (Parkhotel Wasserburg Anholt), Gesundheits- und Fitnessberufe (Reha-Zentrum Bocholt), Tischler (Schreinerei Willing), Augenoptiker und Hörgeräteakkustiker (Fielmann Bocholt), Speditionskaufleute und Lagerlogistik (Kühne und Nagel Bocholt), Einzelhandelskaufleute (Edeka Elskamp) und die Bankkaufleute (Volksbank Bocholt).  Außerdem konnte sich die 8er über schulische Anschlüsse (Abitur, Fachabitur) nach der 10. Klasse bei den drei Bocholter Berufskollegs (Wasserturm, West und August-Vetter-Schule) sowie beim Euregio-Gymnasium informieren.

2017-Berufeboerse-52017-Berufeboerse-4In den Tagen zuvor hatten sich die Schülerinnen und Schüler in zwei Projekttagen über Wege zur Berufssuche, geeignete Informationsquellen und entsprechende Fachliteratur informiert, zudem hatten Frau Arlitz und Frau Emmerich, die Berufsberaterinnen der Bundesagentur für Arbeit, ihre Angebote erläutert und sie mit dem Selbsterkundungsprogramm Berufe Universum vertraut gemacht, mit dem online individuell Stärken, Fähigkeiten und Schwächen ermittelt werden können.
Die Projektwoche zur Berufsorientierung Anfang der 8. Klasse dient zur Vorbereitung der Erlebnistage (betriebliche Kurzpraktika in der 8) sowie der beiden Praktika in der Jahrgangsstufe 9. Weitere Informationen gibt es auf der Seite zur Berufsinformation.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.