Handwerk pur – Erlebnistag Orthopädietechnik - ASR Bocholt
15906
single,single-post,postid-15906,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-2.6,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive
2018-Orthopaedietechnik-T

Handwerk pur – Erlebnistag Orthopädietechnik

2018-Orthopaedietechnik-T2018-Orthopaedietechnik-1Orthesen, Prothesen, Einlagen, Gipsabdrücke, Leder, Kunststoff, Titan, Karbon, zuschneiden, nähen, kleben, schleifen, anpassen – bei Orthopädie Wahlers im Ärztehaus II am Bocholter Krankenhaus konnten Schülerinnen und Schüler den Beruf Orthopädietechniker/in am vergangenen Samstag praktisch kennen lernen, indem sie eine an einen Gipsabdruck angepasste Orthese, sprich Einlage für den Schuh, aus Kunststoff und Leder anfertigten.
Angeleitet von Tobias Hebing, Mitarbeiter bei Orthopädietechnik Wahlers, konnten sie Schritt für Schritt die nötigen Arbeitsgänge praktisch ausprobieren und dabei ihr handwerkliches Geschick an der Schere, der Nähmaschine, beim Kleben und Anpassen erfahren.

Der handwerklich sehr vielfältige Beruf bietet neben den Werkstatttätigkeiten auch viel Kontakt mit Menschen, denen die Produkte schließlich individuell angepasst werden.
2018-Orthopaedietechnik-2Zustande gekommen war der Kontakt durch den ehemaligen ASR-Schüler Tobias Hebing, der nach Abschluss seiner Ausbildung nun den Meisterlehrgang beginnt und sich für den beruflichen Nachwuchs einsetzt. Schließlich, so Hebing, sei dies ein von Arbeitgebern sehr stark nachgefragter Beruf, der vielfältig und praktisch krisensicher sei.

Seit Wiederbeginn der Schule nach den Ferien liefen Erlebnistage bei der Volksbank Bocholt, ADCO in Rhede und hier bei Orthopädietechnik Wahlers. Es folgen in dieser Woche weitere praktische Berufserkundungen beim Bocholter Amtsgericht, bei Fielmann, Parkhotel Schloss Anholt sowie im Jeanettte-Wolff-Zentrum. Die Projekte werden jeweils von Lehrkräften begleitet.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.