Berufsorientierung in den Ferien – 8er bei Trox und Olbrich
7330
post-template-default,single,single-post,postid-7330,single-format-standard,stockholm-core-1.1,select-theme-ver-5.1.8,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive

Berufsorientierung in den Ferien – 8er bei Trox und Olbrich

2016-2017-Trox312016-2017-Trox23Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker und die Fachkraft für Metalltechnik standen im Zentrum des Erlebnistages bei Trox, am Donnerstag, dem vorletzten Ferientag in den Weihnachsferien. Fünf neugierige und tapfere Schüler aus der Jahrgangsstufe fanden morgens um acht Uhr den Weg nach Anholt, um Grundtechniken dieser Berufe wie das Bohren, Nieten, Kanten und Verschrauben von 1 mm-Blechen an Hand eines Oldtimermodells kennen zu lernen. Nach dreieinhalb Stunden konnten sie aus den vorbereiteten Blechen das Modell sach- und fachgerecht zusammenbauen und waren um eine Erfahrung und ein Oldtimermdoell reicher, da sie es mitnehmen konnten. Unterstützt wurden sie von Auszubildenden der Lehrwerkstatt, unter den wachsamen Augen von Herrn Hakvoort, dem Leiter der gewerblichen Ausbildung. Einem der Schüler gefiel dieser Einblick bei Trox so gut, dass er prompt sein Praktikum für die Jahrgangsstufe 9 festmachte.

 

Ähnliche Erfahrungen und ebenfalls früh ab acht Uhr machten acht Schüler am Freitag in den Ferien bei der Bocholter Firma Olbrich: Dort gab es einen ganztägigen Einblick in die Berufe der Elektroniker für Betriebstechnik, der Industrie-und Zerspanungsmechaniker sowie der technischen Produktdesigner. Die Schüler lernten die dortige Lehrwerkstatt kennen und wurden in den einzelnen Abteilungen je nach ihrer Ausrichtung betreut.

 

 

[metaslider id=6984]