Förderverein bewilligt Projekte – Schwerpunkt Leseförderung
12909
post-template-default,single,single-post,postid-12909,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-2.6,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive

Förderverein bewilligt Projekte – Schwerpunkt Leseförderung

2017-Forderverein Vorstand

Der Vorstand des Fördervereins

Auf seiner Sitzung am 24.03. 2017 entschied der Förderverein der Albert-Schweitzer-Realschule über die Bewilligung von einzelnen Schulprojekten, die aus den Einnahmen des Fördervereins im laufenden Jahr unterstützt werden. Mit 2.ooo€ erhielt die Leseförderung an der ASR den größten Zuschuss, der für die Anschaffung neuer Bücher, Preisgelder für die unterschiedlichen Wettbewerbe sowie die anstehende Realschullesewoche verwenden werden soll.
Der 8er Physikkurs erhält 800€ Fördergeld für das Projekt „Villa Kurzschluss“, das die praktische Arbeit in technischen Berufen mit der Berufsorientierung verbindet. Für das Programm „Schüler helfen Schüler“ aus der individuellen Förderung stehen 750€ bereit, für den Niederlandeaustausch 700€.
Schließlich wurde die Unterstützung von kleineren Projekten beschlossen, wie etwa der Aquarien-AG (300€), der Theater-AG (200€), der Anti-Rassismus-AG (150€), der Roboter-AG (200€) sowie des Wettbewerbs „Schönster Klassenraum“ mit 300€. Die Gesamtfördersumme belief sich bei dieser Sitzung auf 5.460€.
Der Förderverein finanziert sich aus den Beiträgen seiner Mitglieder und einzelnen Spenden und ermöglicht die Durchführung von Projekten, für die die öffentliche Hand keine Gelder bereitstellt. Der Mindestbeitrag beläuft sich auf 50 Cent monatlich, also auf sechs Euro im Jahr, wer zur Unterstützung einer lebendigen Schule beitreten möchte, findet hier die Beitrittserklärung.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.