Elternveranstaltung – Schule gegen Cyber-Mobbing - ASR Bocholt
15780
post-template-default,single,single-post,postid-15780,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-2.6,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive

Elternveranstaltung – Schule gegen Cyber-Mobbing

Elterninformationsabend zum Social Network Training der Klassen 6 und 7

2017-Cyber-Mobbing-TInteresse und Aufmerksamkeit der Eltern waren groß, als Herr Houphouet, Leiter der Youth & Arts Projektreihe des Ensible e.V., in der Aula der Albert-Schweitzer-Realschule über die gegenwärtig laufenden Workshops zum Thema Social Network Training informierte.
Die Eltern konnten so nachvollziehen, zu welchen Inhalten ihre Kinder in den Workshops arbeiten.
Ziel dieser Präventionsarbeit ist es, den Schülerinnen und Schülern Konsequenzen aufzuzeigen, die sich ergeben, sobald sie sich in den unterschiedlichen sozialen Netzwerken bewegen.
Es geht sowohl um den Wert der eigenen Daten, als auch um die Problemlage. Umgang mit kritischen Inhalten und angemessenes Reagieren bei verbalen Angriffen, Beleidigungen und Mobbing, sowie Stärkung des Selbstbewusstseins  sind Schwerpunkte in den drei Workshops der Klassen 7. Für die sechsten Klassen werden die Inhalte in einem Workshop zusammengefasst.
Der Appell an die Eltern zog sich durch den ganzen Abend: Eltern sollten Verantwortung durch digitale Zivilcourage – möglichst in der Gruppe – übernehmen, Vorbild sein und den eigenen Umgang mit Daten und Medien kritisch hinterfragen. Insgesamt wurde der Informationsabend sehr positiv von den Eltern aufgenommen, was Applaus und sich anschließende Diskussionsbeiträge zeigten.

Text: Frau Buers
Foto: Herr Kerkhoff

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.