Mammutaufgabe nach 7 Jahren erfüllt
21630
post-template-default,single,single-post,postid-21630,single-format-standard,stockholm-core-1.1,select-theme-ver-5.1.8,ajax_updown_fade,page_not_loaded,boxed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive

Mammutaufgabe nach 7 Jahren erfüllt

Herr Zingel verabschiedet sich nach 7(!) sehr aktiven Jahren als Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender vom Förderverein der ASR.

Nachdem er 6 Jahre lang dem Förderverein vorstand und die ASR somit in der Zeit maßgeblich mit geprägt hat,  und noch ein weiteres Jahr den stellvertretenden Vorsitz übernahm, zieht er sich nun unter großen Dankesworten zurück.

Da sein Sohn nun mittlerweile die 12. Klasse am Berufskolleg besuche, sei es an der Zeit sich neuen Dingen zu widmen, so Herr Zingel.

Bei der Überreichung des obligatorischen Blumenstraußes durch den Schulleiter Herrn Stroetmann, hörte man Worte wie “Mammutaufgabe” durch den Raum schallen. Ebenso wurde hervorgehoben, dass Herr Zingel “große Fußstapfen” hinterlasse und Zweifel angemeldet, ob jemals die historische Dienstzeit von 7 Jahren überboten werden könne.

In diesem Sinne:

Viel Erfolg bei Ihrem weiteren Engagement, Herr Zingel!